Neuigkeiten
16.01.2020
Bad Salzschlirfer tritt als Einzelbewerber an – Familienvater, Verwaltungsexperte und Vereinsmensch - Unterstützung von CDU
WARTENBERG. Im Rennen um das Bürgermeisteramt bei der Wahl im September in Wartenberg unterstützt die CDU den Verwaltungsfachwirt Steffen Blum bei seiner Kandidatur als Einzelbewerber. Blum lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Bad Salzschlirf und arbeitet dort als Haupt- und Personalamtsleiter in der Gemeindeverwaltung. Davor war der 34-Jährige beim Landratsamt in Fulda tätig und übte bis 2018 das Amt des CDU-Fraktionsvorsitzenden in der Bad Salzschlirfer Gemeindevertretung aus. Außerdem ist er seit fünf Jahren als nebenamtlicher Dozent Ausbilder für Verwaltungsfachangestellte beim Hessischen Verwaltungsschulverband in Fulda.
weiter

21.06.2019
Neuausrichtung der Kommunikation bei Erhaltung christdemokratischer Werte - Mitgliederoffene Diskussion mit Theologe und Sozialpolitiker Marian Zachow (CDU)

VOGELSBERGKREIS. Die CDU auf Bundesebene ist zurzeit im Umbruch: Nachdem mit Annegret Kramp-Karrenbauer eine neue Vorsitzende gewählt wurde, ist nun die Parteibasis bei der Erarbeitung des neuen Grundsatzprogramms gefragt. Zudem wurde in jüngster Vergangenheit auch ein Kommunikationsproblem der Union in den Sozialen Medien offenbart, welches unter anderem auch durch das Grundsatzprogramm behoben werden soll.


29.05.2019
Neuer Social-Media-Beauftragter – Diskussion zur Neuausrichtung des CDU-Grundsatzprogrammes
VOGELSBERGKREIS. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle erleben die Vogelsberger Christdemokraten nach der Europawahl und den Urnengängen für die Ratshauschefs im Landkreis. Während die Europawahl bundesweit und auch im Vogelsbergkreis für die Union deutliche Verluste brachte, hätten bei den Vogelsberger Bürgermeisterwahlen die Unions-Kandidaten Dietmar Krist und Stephan Paule beste Ergebnisse erzielt. 

28.10.2018
Artikelbild
CDU-Gemeindevertreter Lukas Kaufmann und der künftige Landtagsabgeordnete Michael Ruhl freuen sich über das gute CDU-Ergebnis in Wartenberg.
Michael Ruhl folgt Kurt Wiegel als Landtagsabgeordneter

weiter

10.08.2018

VOGELSBERGKREIS. Noch besser als zunächst erwartet ist die Lage bei der Hessenkasse, dem bundesweit einmaligen Entschuldungsprogramm in Höhe von rund fünf Milliarden Euro für die Landkreise sowie die Städte und Gemeinden, um ihre Kassenkreditschulden abzubauen, berichten Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel und CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl.
 

Quelle: Michael Ruhl  

10.08.2018


VOGELSBERGKREIS. Das vor einem Jahr zum Schuljahresbeginn 2017/2018 gestartete hessenweite Schülerticket läuft nach Einschätzung des CDU-Landtagskandidaten Michael Ruhl (Herbstein) sehr gut.

Quelle: Michael Ruhl  

17.06.2018
 

WIESBADEN/VOGELSBERGKREIS. Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die Neuwahl des Landesvorstandes stand im Mittelpunkt des CDU-Landesparteitages in Wiesbaden. Michael Ruhl aus Herbstein ist der jüngste Direktkandidat der hessischen CDU zur Landtagswahl. Der 33jährige Wirtschaftsingenieur und Bundesbankoberrat wurde am Wochenende bei dem Parteitag auf Platz 49 der Kandidatenliste gewählt, teilt CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak mit. 


08.06.2018
CDU Landtagskandidaten Michael Ruhl (Vogelsberg) und Thomas Hering (Fulda) besichtigten Milupa-Werk in Fulda – 660 Arbeitsplätzen vor Ort mit noch offenen Stellen in der Ausbildung
FULDA/VOGELSBERG. Die beiden CDU-Landtagsbewerber Michael Ruhl (Vogelsberg) und Thomas Hering (Fulda) besichtigten gemeinsam mit dem agrarpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Kurt Wiegel das Milupa-Werk im Industriegebiet Fulda-Rodges.
Quelle: Michael Ruhl  

16.05.2018

VOGELSBERG/WIESBADEN (..) Mit Verwunderung nimmt der heimische CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl die Ankündigung des SPD-Kandidaten Swen Bastian zur Kenntnis, der verspricht, die Straßenbeiträge durch das Land abschaffen lassen zu wollen. Er beruft sich dabei auf entsprechende Pläne der SPD-Landtagsfraktion. „Die SPD läuft mit dem Füllhorn durch das Land und verspricht jedem alles ohne auch nur einen vernünftigen Vorschlag zur Gegenfinanzierung zu machen. Mittlerweile belaufen sich die ungedeckten Schecks auf etwa 3,2 Mrd. Euro zusätzlich – und das pro Jahr,“ so Bundesbankoberrat Michael Ruhl. Die Pläne des SPD-Kandidaten seien deshalb zutiefst unseriös.

Quelle: Michael Ruhl  

08.03.2018

Wiesbaden/Vogelsbergkreis. Der Landesvorstand der Jungen Union Hessen hat Max Schad (34, Großkrotzenburg) als Spitzenkandidaten der JU zur Landtagswahl im Oktober berufen und unterstützt an zweiter Stelle den Vogelsberger CDU-Landtagskandidaten Michael Ruhl.

Quelle: Michael Ruhl  

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Wartenberg  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec.